home

Datenschutz
Wärmebehandlung
Für die Wärmebehandlung bevorzuge ich die heiße Rolle. Diese ist eine mit sehr heißem Wasser gefüllte Handtuchrolle, die an den betroffenen Körperteilen ausgebreitet wird. Dieses altbewährte hydrotherapeutische Verfahren wendet man bei verspannter Muskulatur, Erkältungen, orthopädischen Erkrankungen, Krämpfen, die bei Menstruationsbeschwerden einhergehen, Erschöpfungszustand des Körpers, Narbenbehandlung, Trägheit des Darmes, psychische Unruhe, Unausgeglichenheit u.v.m. an
Kontraindiziert ist die heiße Rolle bei Schwellungen nach einer Operation, nach Unfällen, Herzerkrankungen, akuten Infektionen, offenen Wunden, Durchblutungsstörungen oder Lymphödemen.

Kältetherapie
Kälte kann heilen.
Die Kältetherapie = Kryotherapie ist eine therapeutische Maßnahme bei der ein örtlicher Wärmeentzug durch eine kurzzeitige Eis- oder Kälteanwendung erwünscht ist. Die Kälte bewirkt eine Gefäßverengung und eine Abnahme der Hautdurchblutung. Dadurch werden im gekühlten Bereich Entzündungsreaktionen verringert und der Zellstoffwechsel gedrosselt. Abschwellen und Schmerzlinderung sind die Folge.